top of page
Landscape%20with%20Animals_edited.jpg

PSYCHOTHERAPIE

um uns von Dingen zu trennen, die uns von uns selbst trennen

Psychotherapie

Der Begriff „Psychotherapie“ stammt aus dem Alt-griechischen und bedeutet ursprünglich, den ganzen Menschen, das heißt seine Seele, sein Gemüt, seinen Verstand, seine Lebenskraft, zu unterstützen, zu heilen, zu pflegen und auszubilden.

Psychotherapeutische Praxis

Sie wünschen sich mehr

Lebensfreude, Erleichterung, Energie, Wohlbefinden, Abgrenzung, Klarheit, Gelassenheit, Mut, Selbstsicherheit, Freiheit, Erholsamen Schlaf, 

Zeit für sich, etc. ... ?

Sie leiden unter Schlafstörung, Überforderung, inneren Konflikten, Energielosigkeit, Trigger, Entscheidungsunfähigkeit 

oder unter den Symptomen einer Essstörung, Depression, Angststörung, Krisensituation, Sucht oder von chronischen Schmerzen..?

 Ihr Alltag ist vermehrt geprägt von Stress, Überlastung und Erschöpfung? 

 

Manchmal überschreiten persönliche Herausforderungen die eigenen Ressourcen!

Ich unterstütze dich bei deiner persönlichen Entwicklung, beim Weg zurück zu dir selbst, beim Erfüllen deiner innigsten Wünsche, bei Bewältigung von Herausforderungen und bei der Symptomreduktion. Dabei lehne ich mich hauptsächlich an die Theorien und Methoden der Psychodrama Psychotherapie.

Psychodrama- Psychotherapie
kurz erklärt

Inneres Erleben

Körperbewusstsein

Kreativität, Spontanität & innere Freiheit 

Innere Stärke

Reflexionsfähigkeit 

Psychodrama ist eine gruppen- und einzelpsychotherapeutische Methode, begründet und entwickelt vom österreichischen Arzt Jakob Levy Moreno. Das Psychodrama gehört zu den humanistischen Verfahren und ist eine erlebnisorientierte Aktionsmethode, mit starkem Handlungsbezug. Dies bedeutet unsere Zusammenarbeit geht über das reine Sprechen im Sitzen hinaus: wir stehen auf, spüren den Körper, spielen Szenen nach oder Wunschszenen vor, bringen innere Anteile oder Wunschrollen auf die Bühne, verwenden dabei Karten, Symbole oder Imagination und werden dabei lachen, weinen, schreien oder was auch immer du in dem Moment fühlst und brauchst. 

Unser inneres Erleben beeinflusst und kreierte die äußere Umgebung deswegen bringen wir deine innere Bühne auf die äußere, reflektieren sie und verändern sie nach deinem Wunsch damit du wieder Regisseurin deines eigenen Leben wirst. 

Psychodrama befasst sich viel mit dem Körper, da dieser all unsere Erfahrungen in uns speichert und diese täglich, meist unbewusst zum Vorschein bringt. Wir versuchen gemeinsam, diese automatischen körperlichen Anspannungsmuster und Reaktionen zu explorieren und loszulassen. Danach bringen wir Körper, Geist und Seele wieder in Einklang, damit inneren Konflikte dich nicht mehr am Genuss des Lebens und Erreichen deiner Ziele hindern.

Der Psychodrama Psychotherapie ist die Förderung deiner Kreativität, Spontanität und somit deiner Rollenvielfalt wichtig. Dies erhöht dein Selbstvertrauen, deine Autonomie und mindert deine Abhängigkeit von Glaubenssätzen und macht dich in deinem Handeln, Denken und Fühlen freier und lebendiger. Damit musst du nichts mehr spezifisches tun um dich frei zu fühlen sondern bist es bereits, -in jedem Moment.

Meist hast du alle Ressourcen, die du brauchst bereits in dir nur hast du vielleicht deinen Zugang dazu kurzfristig verloren. Ich unterstütze dich diese wieder zu aktivieren, um zu deiner inneren Stärke und Energie deinem authentischen und höchsten Ich zu kommen.

Deine Persönliche Reflexionsfähigkeit wird in unseren Therapieeinheiten oft spielerisch und humorvoll gestärkt. Dies hilft dir beim Erlangen neuer Sichtweisen bei deiner individuelle Entwicklung und beim Treffen persönlicher Entscheidungen. Psychodrama ermöglicht durch die Aktionsfreude heilsamen Erfahrungen im Einzel-, Paar-, Familien- oder Gruppensetting

Ablauf  

Online  

Absageregelung 

Verschwiegenheit
 

Psychotherapeutin in Ausbildung
unter Supervision

Bitte kontaktiere mich per Anruf, Email oder Nachricht. Ich kläre dabei gerne Fragen und wir vereinbaren uns unseren ersten Termin, in meiner Praxis, online oder in der Natur. Ich empfehle eine ein- oder zwei- wöchentliche Taktung, dies ist aber deinem Wunsch überlassen. Deine Anonymität ist bei mir gewahrt und du kannst unsere Zusammenarbeit jederzeit abbrechen. 

Wenn du nicht in der Nähe wohnst oder viel unterwegs bist, können wir gerne die Einheiten online oder hybrid gestalten. Ich habe sehr gute Erfahrungen im Onlinesetting und ermutige dich dies auch auszuprobieren. 

Falls du einen Termin nicht wahrnehmen kannst, sage diesen bitte 24 Stunden im Vorhinein ab, ansonsten muss ich diesen Termin trotzdem in Rechnung stellen. 

Als Sportpsychologin und Psychotherapeutin bin ich laut laut § 37 Psychologengesetz und § 15 Psychotherapiegesetz BGBI Nr. 361/1990 gesetzlich zur Verschwiegenheit verpflichtet. Dies umfasst die Inhalte ebenso wie die Tatsache, dass du überhaupt eine Behandlung, Beratung oder erste Kontaktaufnahme in Anspruch nimmst. 

 

Diesen Zusatz erhalten Ausbildungsteilnehmer/innen der Psychotherapieausbildung nach Abschluss der wesentlichen Teile ihrer Ausbildung. Die Bezeichnung  „Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision“ berechtigt mich zur eigenverantwortlichen therapeutischen Arbeit mit Klientinnen und Klienten. Ich bin zu regelmäßiger Supervision bei meiner Supervisorin verpflichtet, wo wir anonymisiert Inhalte und Methoden meiner selbständigen Arbeit besprechen und eine zusätzliche Qualitätssicherung gewährleistet. Dies verhindert momentan noch eine Abrechnung mit der Krankenkassa bedeutet eine Privatbezahlung. Jedoch erscheinen deine Behandlungen in keinem Gesunheitsregister auf. 

 

Ich achte auf eine angenehme Atmosphäre denn mir ist wichtig, dass sie sich bei unserer Zusammenarbeit wohl- und sicher fühlen, um Themen loszulassen und sich in all ihren Facetten zeigen und probieren können. 

 

 

Bei Fragen steh ich dir gerne via Telefon oder Email zur Verfügung!

bottom of page